asusxepyc

ASUS-Server sind bereit, die bahnbrechende Leistung von AMD EPYC Prozessoren der 3. Generation mit AMD 3D V-Cache Technologie zu nutzen

Taipeh, Taiwan, 21. März 2022 - ASUS, das führende IT-Unternehmen für Serversysteme, Server-Motherboards und Workstations, kündigte heute an, dass die kompletten Server-Produktlinien die neuesten AMD EPYC™-Prozessoren der 3. Generation mit AMD 3D V-Cache™-Technologie unterstützen, um wichtige technische Rechenlasten zu beschleunigen und Innovationen in Rechenzentren voranzutreiben. ASUS hat sich auch als Leistungsführer etabliert, mit aktuellen ersten Plätzen in den SPEC CPU® 2017 und SPECjbb® 2015 Benchmarks auf SPEC.org - und setzt damit die Dominanz von ASUS-Servern fort.

Rekordverdächtige Leistung, verifiziert von SPEC.org

ASUS nutzt die Vorteile der AMD EPYC-Prozessoren der 3. Generation mit AMD 3D V-Cache und erzielte bei 14 der 16 SPEC CPU 2017 Benchmark-Kennzahlen Spitzenergebnisse. Insbesondere ein ASUS RS720A-E11 Server, der mit zwei AMD EPYC 7773X Prozessoren ausgestattet ist - den leistungsstärksten Prozessoren dieser Prozessorserie - erreichte einen Weltrekordwert von 745 SPECrate®2017_fp_base. Der mit einem AMD EPYC 7773X-Prozessor ausgestattete Stablemate-Server RS520A-E11 erzielte einen rekordverdächtigen Wert von 374 SPECrate®2017_fp_base. ASUS erzielte auch drei Spitzenergebnisse bei SPECjbb 2015 (Composite/MultiJVM) Benchmarks für Java-Serverleistung mit RS700A-E11-RS12U mit zwei 7773X-Prozessoren. Die Ergebnisse zeigen, dass ASUS-Server mit den neuesten AMD EPYC-Prozessoren weiterhin führend sind und hervorragende Leistung für die Serverindustrie liefern.

Kostenloses BIOS-Update ermöglicht Kompatibilität für das gesamte ASUS-Serverportfolio

ASUS bietet sowohl Dual-Sockel-Server der Serien RS720A und RS700A als auch Single-Sockel-Server der Serien RS520A und RS500A an, um die Erweiterung der AMD EPYC-Prozessorreihe der 3. Generation zu unterstützen, mit TDP-Optionen von 240 W bis 280 W und Kernzahlen von 16 bis 64 Kernen - und alle mit dem neuesten 768 MB L3-Cache. GPU-Server-Angebote von ASUS, wie die ESC8000A- und ESC4000A-Serien, die vier bis acht Dual-Slot AMD Instinct™-Beschleuniger, Xilinx FPGA-Beschleunigerkarten und NVIDIA-GPUs unterstützen, werden den neuen Prozessor ebenfalls unterstützen und können so für KI, Deep Learning und HPC-Workloads optimiert werden. Alle Modelle sind Drop-In-kompatibel, wobei ein einfaches BIOS-Update alle Funktionen der neuesten AMD EPYC-Prozessoren der dritten Generation mit AMD 3D V-Cache aktiviert. Dies trägt zu einer verbesserten und konsistenten Leistung sowie zur Kompatibilität mit den neuesten AMD-Plattformen bei.

Die leistungsstärksten Prozessoren der Welt für technische Berechnungen

AMD EPYC 7003 Prozessoren mit AMD 3D V-Cache Technologie verdreifachen die Menge an verfügbarem L3-Cache auf 768 MB pro Sockel, verglichen mit der EPYC 7003 Serie ohne 3D-Stacking. Dies trägt dazu bei, dass bei bestimmten Arbeitslasten wie EDA-, CFD- und FEA-Software und -Lösungen schnellere Ergebnisse erzielt werden können, während gleichzeitig Sockelkompatibilität mit bestehenden AMD EPYC 7003-Plattformen gewährleistet ist. Durch die Vergrößerung des Pools an L3-Cache, der eine geringere Latenz aufweist und näher am Kern liegt als der Hauptspeicher, nutzen die neuesten Prozessoren der EPYC 7003 Serie mit AMD 3D V-Cache die gleiche Shared-Memory-Architektur wie der Rest der EPYC-Familie der dritten Generation. Das bedeutet, dass Kunden jetzt die Vorteile von bis zu 96 MB L3-Cache pro CCD nutzen können, ohne Leistungseinbußen hinnehmen zu müssen, selbst bei Prozessoren mit geringerer Kernanzahl und Mainstream-Prozessoren.

Tabelle 1. SPEC CPU Ergebnisse

System ModelCPUSPECrate®2017_intSPECrate®2017_fpSPECspeed®2017_fp
BasePeakBasePeakBasePeak
RS720A-E11AMD EPYC 7773X
(280 W, 64 cores, 2.2 GHz)
864928745775295298
RS520A-E11AMD EPYC 7773X
(280 W, 64 cores, 2.2 GHz)
440475374390193197

Tabelle 2. SPECjbb2015 Ergebnisse

BenchmarkSystem ModelJVM NameJVM Versionmaxxxx-jOPScritical-jOPS
SPECjbb2015-CompositeRS700A-E11
-RS12U
Oracle Java
SE 17.0.1
Java Hotspot 64-bit Server
VM, version 17.0.1
372676329839
SPECjbb2015-MultiJVMRS700A-E11
-RS12U
Oracle Java
SE 17.0.1
Java Hotspot 64-bit Server
VM, version 17.0.1
388135357221
SPECjbb2015-MultiJVMRS700A-E11
-RS12U
Oracle Java
SE 17.0.1
Java Hotspot 64-bit Server
VM, version 17.0.1
513161179204

(Quelle: ASUS)


Kontakt Presse

Marcus Altehenger, Marketing primeLine Solutions - Die Server Experten

Marcus Altehenger

Marketing

Tel.: 0049 5731 8694-450
m.altehenger@primeline.org

Marcus Altehenger auf Xing

Kontakt Vertrieb

Petar Crnkovic, Field Sales Engineer bei primeLine Solutions

Petar Crnkovic

Field Sales Engineer

Tel.: 0049 5731 8694-450
p.crnkovic@primeline.org

Petar Crnkovic auf Xing


Über primeLine Solutions

Die primeLine Solutions GmbH mit Sitz in Bad Oeynhausen NRW hat Ihren Fokus auf der lösungsbasierten Fertigung und dem Vertrieb von Server-, Storage- und Industrie Systemen. Workstations- und Desktops befinden sich ebenso im Portfolio wie Thin-Client- und Mobile Systeme. Neben etablierten Produktlinien wird auch individuell nach Kundenwunsch gefertigt. Mit langjähriger Erfahrung am IT-Markt sieht sich das Unternehmen als zuverlässiger, flexibler Hersteller und Partner mit Schwerpunkt auf unkompliziertem Service und Support. Kunden sind öffentliche Einrichtungen, KMU, Systemhäuser und der Einzelhandel.