Home
  • + 30.000 verkaufte PC & Workstations
  • + 25.000 verkaufte Serversysteme
  • + 5.000 zufriedene Kunden
  • + 11 Jahre Erfahrung
  • + persönliche Beratung
Warenkorb:
0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

GRAID SupremeRAID ASUS Server RS700A-E11-RS12U AMD EPYC Bild 1

Mehr Ansichten

  • GRAID SupremeRAID ASUS Server RS700A-E11-RS12U AMD EPYC Bild 2
  • GRAID SupremeRAID ASUS Server RS700A-E11-RS12U AMD EPYC Bild 3
  • GRAID SupremeRAID ASUS Server RS700A-E11-RS12U AMD EPYC Bild 4
  • GRAID SupremeRAID ASUS Server RS700A-E11-RS12U AMD EPYC Bild 5
  • GRAID SupremeRAID ASUS Server RS700A-E11-RS12U AMD EPYC Bild 6

GRAID SupremeRAID ASUS Server RS700A-E11-RS12U AMD EPYC

zzgl. Steuern 6.889,40 € Inkl. Steuern 8.198,39 €
  • 1 HE Asus Rack Server Gehäuse
  • 1600 Watt Netzteil redundant
  • System on Chip (SoC)
  • 2x AMD EPYC Milan / Rome Serie
  • bis zu 4.0 TB DDR4 ECC Reg./LR-DIMM
  • 2x 10 Gbit/s LAN + IPMI
  • 3x PCIe 4.0 Zusatzkarte
  • 12x 2.5" Hot-Swap NVMe/SAS/SATA
  • 2x M.2 Key M Port, PCIe 4.0 x4
  • 3 Jahre Garantie inklusive
  • Spare-Part Express Vorabaustausch
Artikelnummer: 130338

Verfügbarkeit: Wir liefern individuell konfigurierte Systeme innerhalb von 3-5 Werktagen aus. Müssen einzelne Komponenten bestellt werden, kann sich die Auslieferung entsprechend der Lieferzeit der Komponenten verzögern.

Sie benötigen Ihr System schneller? Viele Systeme können wir auf Wunsch auch bereits einen Werktag nach Bestelleingang in den Versand geben. Für Express-Lieferungen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail oder Telefon unter 0049 5731 8694-450.

Weitere Informationen zu Versand und Zahlung

GRAID SupremeRAID ASUS Server RS700A-E11-RS12U AMD EPYC (RS700A-E11-RS12U-GRAID)

AMD EPYC 1 HE HPC Storage Server von ASUS mit 32 DIMMs und 12 NVMe/SAS/SATA Storage Einschüben

Mit dem ASUS RS700A-E11-RS12U Server auf Basis der aktuellen AMD EPYC Plattform steht Ihren Anwednugen die geballte Power von zwei AMD EPYC Prozessoren der dritten Generation mit insgesamt bis zu 128 Cores zur Verfügung. Alle zwölf 2.5" Hot-plug Einschübe unterstützen wahlweise NVMe PCIe 4.0/3.0, SAS oder SATA Laufwerke. Für eine performante Anbindung an Ihr Netzwerk sorgt die integrierte Dual 10 Gigabit Netzwerkkarte. Zudem können 3 PCI-Express 4.0 oder 3.0 x16 Erweiterungskarten verbaut werden.

  • 1 HE ASUS Rackmount Server ASUS RS700A-E11-RS12U
  • 1600 Watt Netzteil (redundant)
  • 80 PLUS Platinum zertifiziert
  • ASUS Server Mainboard, AMD-EPYC™-Plattform, ZEN3
  • optimiert für 2x AMD-EPYC™ Milan / Rome Prozessor der 7003 / 7002 Serie
  • bis zu 4.0 TB DDR4 ECC/LRDIMM Arbeitsspeicher auf 32 Slots
  • bis zu 3 PCI-Express 4.0 Erweiterungskarten
  • 12 Hot-Swap NVMe/SAS/SATA Einschübe (2.5")
  • 2x M.2-Steckplatz für NVMe PCIe 4.0 (x4) oder SATA3 SSD
  • 2x 10 Gbit RJ45 Ethernet Ports (Intel X710-AT2)
  • 1x IPMI RJ45 Ethernet Port, ASUS ASMB10-iKVM über ASPEED AST2600
  • 2x USB 3.2 Gen1 (2x Front, 2x Rear)
  • 1x VGA Port (1x Rear)
  • Rack Einbauschinen inklusive
  • 3 Jahre Garantie inklusive Komponenten-Express-Vorabaustausch

Kompatible Betriebssysteme

  • Windows® Server 2019
  • RedHat® Enterprise Linux
  • SuSE® Linux Enterprise Server
  • CentOS
  • Ubuntu
  • VMware
  • Die neueste Betriebssystemunterstützung finden Sie unter http://www.asus.de/

Dual AMD EPYC Milan mit ZEN3

Ausgestattet mit der aktuellen Generation von AMD EPYC „Milan“ Prozessoren der 7003 Serie, stehen über zwei Prozessoren bis zu 128 CPU-Cores mit ZEN3 Architektur zur Verfügung. Unterstützt werden alle AMD EPYC Prozessoren bis 280 Watt TDP. Das System kann mit nur einem Prozessor betrieben werden, für die volle Nutzung aller zur Verfügung stehenden Schnittstellen ist jedoch der Betrieb mit zwei Prozessoren erforderlich.

Arbeitsspeicher satt

Bis zu 4.0 TB DDR4 Dual Channel Arbeitsspeicher mit 3200 MHz können auf 32 RAM-Steckplätzen verbaut werden. Die Anbindung erfolgt mit acht Speicherkanälen je Prozessor.

Flexible und performante Storage Architektur

Das 1 HE Chassis bietet über 12 Hot-swap Einschübe auf der Vorderseite Platz für 2.5“ SSD oder HDD Laufwerke. Primär konzipiert als All-NVMe Lösung, können in allen 12 Einschüben neben NVMe auch SAS oder SATA Laufwerke verbaut werden. Zusätzlich können zwei PCIe 4.0/3.0 M.2 SSDs verbaut werden. In diesem Fall stehen dem dritten PCI-Express Slot 8 anstatt 16 Lanes zur Verfügung. Für SAS Laufwerke und / oder die Nutzung eines Hardware-RAID Verbundes ist in jedem Fall ein dedizierter RAID Controller erforderlich.

Die ideale HPC Plattform für Cluster mit Azure Stack HCI, Proxmox oder Ceph

Bereits als einzelnes System lassen sich mit 12 NVMe SSDs auf PCI Express 4.0 Basis beeindruckene IOPS und Datentransfer Werte erziehlen. Im Cluster Verbund können diese Werte sogar noch gesteigert werden, der ASUS RS700A-E11-RS12U ist somit die ideale Plattform für hochverfügbare HPC Cluster.

Bis zu dre PCIe 4.0 Karten - 1x DUal Slot GPU möglich

Über bis zu drei PCI Express 4.0 (abwärtskompatibel zu PCI Express 3.0) Schnittstellenkarten lassen sich vielfältige Anwendungsszenarien abbilden.

Dual 10 Gbit Netzwerkanbindung

Der ASUS RS700A-E11-RS12U Server bietet bereits onboard zwei 10 Gbit Ethernet Ports über den Intel X710-AT2 Controller. Weitere Ethernet Kapazität kann über PCI-Express 4.0/3.0 Erweiterungskarten hinzugefügt werden.

Mehr Möglichkeiten mit zwei M.2-Steckplätzen

Die beiden M.2-Steckplätze unterstützen PCIe 4.0 (x4) oder SATA 3. Das Betriebssystem kann zum Beispiel auf einer M.2-SSD installiert werden, was den Systemstart beschleunigt und verhindert, dass einer der 2,5-Zoll-Laufwerksschächte belegt werden muss.

Benutzerfreundliches Design für einfachere Serverwartung

Der RS700A-E11-RS12U verfügt über zahlreiche benutzerfreundliche Konstruktionsmerkmale, die die Serverwartung vereinfachen. Der Q-Code des Servers ist von außen sichtbar, um die Diagnose einfacher und bequemer zu machen. Ein werkzeugloses Rackschienen-Kit für die einfache Installation und Demontage des Servers sowie im laufenden Betrieb austauschbare Lüfter sorgen für eine schnellere und einfachere Wartung.

Erstklassige Speicherbandbreite und -kapazität

Der RS700A-E11-RS12U unterstützt bis zu 32 DDR4-2666-DIMMs für bis zu 4TB RAM. Ein integrierter E/A-Controller auf dem Prozessor vermeidet Engpässe bei der Datenübertragung, welche durch diskrete E/A-Chipsätze verursacht werden und sorgt bei reduzierter Latenz für eine deutlich bessere Systemleistung.

Vollständig integriertes Remote-Server-Management

Das neueste ASMB10-iKVM Modul ermöglicht Remote-BIOS-Updates, eigenständige KVM/Java-Dienstprogramme, Videoaufzeichnung und BSOD-Erfassung. Mit Out-of-Band-Management bietet ASMB10-iKVM rund um die Uhr Fernüberwachung und -diagnose - auch wenn das Server-Betriebssystem ausgefallen oder offline ist - über eine benutzerfreundliche, webbasierte grafische Oberfläche, die mit allen gängigen Browsern funktioniert. ASUS Control Center (ACC) ist eine zentrale und integrierte IT-Management-Plattform zur Überwachung und Steuerung von ASUS-Produkten, einschließlich Servern, Workstations und Digital Signage. ACC ermöglicht eine einfachere Serververwaltung mit Funktionen wie BIOS-Aktualisierung ohne Neustart des Systems, Fernüberwachung mehrerer Systeme über mobile Geräte sowie Software-Updates und -Versand per Mausklick.

Sichtbarer Q-Code

Der RS700A-E11-RS12U verfügt über eine sichtbare Q-Code/Port 80 LED-Anzeige zur einfachen Überwachung des gesamten Bootvorgangs, vom Einschalten bis zum Laden des Betriebssystems.

Intelligentes Kühldesign für hohe Energieeffizienz

Der RS700A-E11-RS12U verfügt über die ASUS-exklusive Thermal-Radar-Technologie mit Temperatursensoren am Front-Panel und an kritischen Komponenten wie CPU, NVMe SSD und OCP-Karten. Dieses Konzept ermöglicht eine interne und externe Temperaturüberwachung mit dynamischer Anpassung der Lüfterkurve, wodurch der Energieverbrauch der Lüfter um bis zu 20% gesenkt und die Gesamtbetriebskosten bei einem durchgehendem Einsatz reduziert werden – wie zum Beispiel in einem Rechenzentrum.

  • Anpassung der Lüfterkurve über BMC (statt des BIOS im Vergleich zur letzten Generation)
  • Grafische Benutzeroberfläche – benutzerfreundlicher
  • Flexibles Lüfterkonzept
  • Kein Neustart erforderlich, nachdem das Lüfterkonzept geändert wurde.
  • Steuerung der Lüfterkurve per Remote Verbindung

Umfangreiche Management-Software für die IT-Infrastruktur

Der RS700A-E11-RS12U verfügt über ein integriertes iKVM-Modul und wird mit der ASUS-Control-Center-Software ausgeliefert, die umfassende In-Band- und Out-of-Band-Verwaltungsfunktionen für kleine und mittlere Unternehmen bietet:

ASUS Control Center (ACC) ist eine zentralisierte und integrierte IT-Management-Plattform zur Überwachung und Steuerung von ASUS-Produkten, einschließlich Servern, Workstations und Digital Signage. ACC ermöglicht BIOS-Updates per Remote-Zugriff, die Überwachung mehrerer Systeme über mobile Geräte sowie Software-Updates und Software-Dispatching mit nur einem Mausklick. Diese Funktionen erleichtern die Serververwaltung für jede IT-Infrastruktur.

Das integrierte ASMB10-iKVM-Modul unterstützt Remote-BIOS-Updates, Lüftersteuerung, Standalone-KVMs, Videoaufzeichnung und BSOD-Erfassung. Es ermöglicht zudem eine Fernüberwachung und -diagnose rund um die Uhr – selbst wenn das Betriebssystem ausgefallen oder offline ist – und bietet eine benutzerfreundliche, webbasierte grafische Oberfläche, die mit allen gängigen Browsern funktioniert.

Allgemein

HerstellerAsus
Hersteller ArtikelnummerRS700A-E11-RS12U-GRAID
Hersteller Garantie (Monate)36 Mon. Hersteller Garantie
Verpackungretail

Server Eckdaten

Server Ausführung1 HE Asus Rack Server Gehäuse
Server Netzteil1600 Watt Netzteil redundant
ChipsatzSystem on Chip (SoC)
Prozessor(en)2x AMD EPYC Milan / Rome Serie
Server Arbeitsspeicherbis zu 4.0 TB DDR4 ECC Reg./LR-DIMM
Netzwerkanbindung2x 10 Gbit/s LAN + IPMI
Erweiterungskarten Steckplätze3x PCIe 4.0 Zusatzkarte
Laufwerke12x 2.5" Hot-Swap NVMe/SAS/SATA
M.2 / U.2 / Mini PCIe2x M.2 Key M Port, PCIe 4.0 x4
BetriebssystemBetriebssystem optional erhältlich
Server Garantie3 Jahre Garantie inklusive
Erweiterte Server GarantieSpare-Part Express Vorabaustausch
Enver Coban
PLZ Bereich 3, 8

0049 5731 8694-352
vertrieb@primeline.org
Daniel Poertner
PLZ Bereich 1, 2, 9

0049 5731 8694-432
vertrieb@primeline.org
Petar Crnkovic
PLZ Bereich 7, 8

0049 5731 8694-358
vertrieb@primeline.org
Jörg Engels
PLZ Bereich 0, 4, 5

0049 5731 8694-356
vertrieb@primeline.org
Torsten Wetzel
PLZ Bereich 6, 9

0049 5731 8694-422
vertrieb@primeline.org
Sie möchten gerne persönlich beraten werden oder haben noch Fragen? Wir beraten Sie gerne!Wählen Sie Ihren PLZ Bereich: 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Sie sind Wiederverkäufer, öffentliche Einrichtung oder betreiben ein Rechenzentrum? Jetzt registrieren für Ihre Konditionen!